Gärvollautomaten

Gärvollautomaten verhindern eine Vorgärung von Teiglingen mithilfe von leistungsstarken Kälteanlagen. Durch den Einsatz eines speziellen Luftleitsystems können die Teiglinge schrittweise erwärmt werden.

Gärvollautomaten
Zur Gärunterbrechung, Lagerung und Gärung von Teiglingen

Für die Gärunterbrechung, Lagerung und Gärung von Teiglingen werden gut isolierte Tiefkühlzellen verwendet.

Damit eine Vorgärung verhindert werden kann, werden die Teiglinge mithilfe von leistungsstarken Kälteanlagen schnell heruntergekühlt. Um die kalte Luft gezielt einbringen zu können, wird ein spezielles Luftleitsystem verwendet. Nach dem Lagern können die Teiglinge dann schrittweise soweit erwärmt werden, dass sie nach dem Entnehmen sofort abgebacken werden können.

Die Feuchtigkeit, die zur Gärung erforderlich ist, wird über einen Dampferzeuger eingebracht. Die Zelle des Gärvollautomaten ist in Elementbauweise gefertigt. Innen sowie an der Außenfront besitzen die Zellen eine Edelstahloberfläche. Restliche Oberflächen können in weiß oder Edelstahl installiert werden.

Alle Zellen sind mit einem befahrbaren Edelstahlwannenboden ausgestattet. Der Temperaturbereich liegt zwischen -25° Celsius und 35° Celsius. Der Gärvollautomaten wird über einen Gärprozessor gesteuert.

Die Kälteanlagen können in Standartausführungen und in einer leiseren Ausführung gebaut werden. Auf Wunsch können die Anlagen mit Wärmerückgewinnung zur Aufwärmung der Teiglinge versehen werden. Zum Gärvollautomaten gehört die komplette kältetechnische und elektrische Installation.

Interessiert an einem Gärvollautomaten?

Sie haben Gefallen an einem Gerät oder System unserer Bäckereikühleranlagen gefunden?
Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns für weitere Informationen und einem unverbindlichen Angebot